Ed. Züblin AG, Büro Heilbronn

„Mit Gespür für Design und Raumästhetik“

Ein spektakuläres Gebäude braucht erfahrene Einrichter, schließlich soll die Optik innen und außen wirken. Klare Sache – das neue Geschäftsgebäude QBig im Heilbronner Businesspark Schwabenhof ist ein Hingucker. Die großzügigen, verglasten Räume schaffen eine ganz eigene Atmosphäre, denn Sie verbinden innen und außen und finden im verglasten Lichthof Ihre Entsprechung. Mit Unterstützung von 3b IDO hat das Bauunternehmen Züblin – Erstmieter im QBig – sein repräsentatives Heilbronner Regionalbüro eingerichtet. Mit den Gestaltungsleitlinien „black&white“ hat 3b IDO eine Büroeinrichtung geschaffen, die sich harmonisch in das Architekturkonzept einfügt, ohne es dominieren zu wollen.

„Wir arbeiten für Projekte in und um Heilbronn, deshalb war es uns wichtig, mit einem Büroausstatter vor Ort zusammenzuarbeiten. Klar, dass die Wahl da schnell auf 3bIDO gefallen war“, berichtet Oberbauleiter Jürgen Hertner, der aus seinem Büro einen sensationellen Blick über Stadt- und Landkreis Heilbronn genießt.

QBig mit seinem weißen Stahlgeflecht über der Gebäudekonstruktion erinnert an das Olympiastadion in Peking.
Das Architekturkonzept setzt sich in den Innenräumen sinnvoll fort.

"Feinfühligkeit und die detaillierte Auseinandersetzung"

„Bei 3b IDO hat uns von Anfang an die Feinfühligkeit und die detaillierte Auseinandersetzung mit unseren Möblierungswünschen gefallen. Wir als Baufachleute haben gleich gemerkt, dass hier präzise gearbeitet wird. Herr Scholz hat zunächst eine ordentliche Bedarfsermittlung gemacht und uns schon in den ersten Besprechungen gute Anregungen gegeben. So war zum Beispiel das Probesitzen auf den Büro- und Konferenzstühlen sehr hilfreich. Nach den Entwürfen kamen wir dann schließlich schnell zu einem guten Ergebnis. Auch in preislicher Hinsicht, denn wir hatten klare Budgetvorgaben, die gut erfüllt werden konnten“, blickt Hertner zurück.

Die größte Herausforderung bestand bei diesem Objekt sicher in den Gestaltungsvorgaben. Das Gebäude selbst trägt auch im Inneren eine eigene Handschrift, durch den Blick auf die weißen Stahlelemente, den Sichtbeton und die anthrazitfarbenen Profile an Glaswänden und Türen.

„Der Eindruck ist klassisch modern und geradlinig“

In der Raumgestaltung galt es nun, diese Vorgaben sinnvoll zu ergänzen und in der Wirkung zu unterstützen, dabei aber dennoch eine angenehme Atmosphäre und natürlich auch eine Züblin-eigene Handschrift zu realisieren. Die Möblierung besteht deshalb farblich aus einem Mix aus anthrazit und weiß, wobei etwa Möbelkorpus und Fachböden, die unter stärkerer Beanspruchung stehen, in dunkel gehalten sind, während die Oberflächen hochwertig weiß erstrahlen. Zurückhaltende Farbakzente in der Züblin-Hausfarbe gelb finden sich hingegen am Begrü- ßungscounter und in einem gesondert gefertigten Loungetisch mit ins Tischglas eingelassenem Logo.

Der Eindruck ist klassisch modern und geradlinig. So entsteht ein zeitgemäßes Konzept unabhängig von kurzfristigen Trends. „Und das ist auch gut so“, ergänzt Jürgen Hertner, „denn die Möbel sind so massiv und robust, dass wir Sie sicher lange Jahre haben werden.“

Lichtdurchflutete Büros für die Bauleiter vor Ort.
Meeting-Points werden für kurze Besprechungen gerne genutzt.
Qualität im Detail zeigt sich in der hochwertigen Verarbeitung.

Sechs Wochen nach Einzug wurde bei einem gemeinsamen Folgetermin Projektbilanz gezogen, denn häufig zeigt sich erst nach einiger Zeit eventuell zusätzlicher Bedarf. Ergebnis bei Züblin: Es hat alles rundum gepasst.

 

Interesse? Kontakt aufnehmen!