Bayerwald - Fenster Haustüren GmbH

„Mit unserem Flagship-Store haben wir die Weichen für die Zukunft gelegt“

Mit dem Aufbau einer Niederlassung im Raum Stuttgart hat sich der niederbayrische Premium-Anbieter von Fenstern und Haustüren ein klares Ziel gesetzt: Starke Präsenz und Kundennähe in Baden-Württemberg. Eine herausfordernde Aufgabe, der sich Verkaufsleiter Benjamin Schonhardt angenommen und die er mittlerweile erfolgreich umgesetzt hat. „Wir waren froh, hier in Rutesheim so ein tolles Objekt mit direkter Autobahnanbindung  und Nähe zur Stadt zu finden“. Doch zunächst musste für die neuen und noch leeren Räume erst mal ein passendes Einrichtungskonzept gefunden werden, das zur Premiummarke passt.

„Die Firma 3b IDO wurde mir empfohlen, als ich auf der Suche nach einem Komplettausstatter für unser Objekt war. Dabei lag die Messlatte von Unternehmensseite sehr hoch, denn Stuttgart ist als Flagship-Store der erste seiner Art. Wir wollten mehr als nur Büro- und Austellungsfläche, um dem hohen Anspruch der Marke gerecht zu werden. 

Der großzügige Loungebereich wird von Kunden und Schulungsteilnehmern genutzt.
Eine Regalwand voller Überraschungen. Hinter jeder Schublade öffnet sich eine andere Tür.

„Die Chemie hat gestimmt"

Wir verstehen uns als Show-Park und Kompetenz-Center und eventuell sogar als Vorbild für weitere regionale Büros von Bayerwald“, erklärt Schonhardt weiter. Dass sich Tradition und Wertigkeit mit modernster Technologie und schicker Optik verbinden lassen, zeigen deshalb bei Bayerwald nicht nur die Produkte, sondern auch die Präsentation und Ausstattung.

„Wir wollen in der Präsentation neue Wege gehen und unsere Kunden begeistern“. Mit diesem Anspruch ist Benjamin Schonhardt an 3b IDO herangetreten und schon nach ersten Gesprächen mit dem Lauffener Team um Jörg Scholz konnte ein Konsens über das Raumkonzept erzielt werden: Hell, freundlich, einladend und hochwertig sollte es werden. Weiße Möbel wirken leicht und offen und lassen  Raum für die Marke Bayerwald, die sich entfalten kann.

Mit diesem Konzept konnte Jörg Scholz bei der Ideen-Präsentation in Passau rundum überzeugen. „Die Chemie hat gestimmt und wir haben bald gemerkt, dass andere Anbieter nicht so schick und flexibel bauen können, jedenfalls nicht zu diesem Preis.“ 
 

Show-Park und Kompetenz-Center.
Flexible Trennwände mit Sichtschutz umschließen den Schulungsraum.
Schick und besonders bequem. Der Bürostuhl von Klöber.
Die Oberflächen in weiß, die Beine in Chromoptik – das Gestaltungsprinzip setzt sich durch.

„Die Sonderbau-Experten von 3b IDO waren gefragt“

Klare Sache: Auftrag erteilt. Und dann drängte auch schon die Zeit, denn nach der Bestellung im Januar blieben nur knapp 6 Wochen zur Produktion bis die neuen Räume eingerichtet sein sollten.

Doch zunächst waren die Sonderbau-Experten von 3b IDO gefragt: Die große geschwungene Empfangstheke, die den Besucher in Rutesheim begrüßt, ist ein Beispiel hierfür. Mit einer imposanten Länge und einer schicken Veredelung mit Leuchtelementen und Reliefbuchstaben stellt die freistehende Theke einen Eye-Catcher für eintretende Besucher dar und unterstreicht die Wertigkeit der Marke eindrucksvoll.

Außerdem wurde speziell für den neuen Showroom ein individuelles Präsentationssystem für Fenster und Türen entwickelt, das variabel einsetzbar ist. Dieses in Modulbauweise realisierte System lässt viele Einbauvarianten zu und wird mit einem edel hinterleuchteten Plexiglas-Element nicht nur zum Produktpräsenter, sondern auch zum Imageträger. Ein Grundkonzept, das bei Bayerwald bald auch an anderen Standorten oder bei Messe- und Kundenpräsentationen zum Einsatz kommen soll. 

Die beeindruckende Empfangstheke ist ein Designstück des 3b IDO-Sonderbaus.

„Pünktlich geliefert, Budget eingehalten, passt alles“

Mittlerweile sind die neuen Räume komplett eingerichtet und das 3b IDO-Montage-Team hat termingerecht dafür gesorgt, dass auch die letzte Schraube sitzt. Drei Vertriebskollegen sowie 5 Außendienstmitarbeiter, die vom Standort aus unterwegs sind, haben bereits Ihre Plätze eingenommen und auch die großzügigen Schulungsräume werden bereits fleißig genutzt. In luftig, offener Atmosphäre vermittelt Bayerwald hier Produkt- und Service-Know-how an Handelspartner wie Baustoffhersteller, Elementhändler, Schreiner oder Zimmerleute. Und hier lernt es sich besonders angenehm, steht doch unmittelbar vor dem Schulungsraum eine gemütliche Kaffee-Lounge mit diversen Sitzmöglichkeiten zur Verfügung.

„Pünktlich geliefert, Budget eingehalten, passt alles“, resümiert Benjamin Schonhardt und freut sich auf gute Geschäfte am neuen Standort.
 

 

Der Empfang ist die verbindende Klammer zwischen den Showroom-Elementen und den Büroräumen.
Hohe Belastbarkeit, solide Qualität. Die Schiebeschubladen sind häufig im Einsatz.
Das Präsentationssystem im Showroom wurde speziell entwickelt.
Türen und Fenster rundum begehbar.